Musst Du gelesen haben

Das Neueste vom Franziskus-Campus

Auf besondere Wünsche und Bedürfnisse der Auszubildenden zugeschnitten:
St. Franziskus-Campus für Gesundheitsberufe Ahlen bietet

2. Kurs der Pflegeausbildung in Teilzeit an

Zum 1. April 2023 startet am Franziskus-Campus für Gesundheitsberufe Ahlen | Beckum | Hamm | Sendenhorst | Warendorf ein weiterer Kurs für die Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann in Teilzeit.

„Wir haben bereits sehr gute Erfahrungen mit diesem zusätzlichen Ausbildungs-Angebot gemacht und möchten alle Interessierte ansprechen, die gerne im Pflegebereich ausgebildet werden wollen und sich mehr Planbarkeit in der Ausbildung wünschen. Um einen breiteren Kreis von vielleicht auch spätberufenen Interessierten anzusprechen, haben wir bereits seit 2019 am Franziskus-Campus für Gesundheitsberufe den Baustein der Teilzeitausbildung an der Schule ergänzt, damit Bedürfnisse u.a. auch durch andere Lebensphasen wie bessere Planbarkeit für Familie und Freizeit oder mehr Work-Life-Balance durch entspanntes Lernen erfüllt werden können,“ erklärt Schulleiter Michael Bechtold.

Der einzige Unterschied zwischen der herkömmlichen dreijährigen Vollzeit-Variante und Teilzeit-Variante besteht in der Dauer der Ausbildung: Die Teilzeitausbildung dauert ein Jahr länger und umfasst einen täglichen Aufwand in Theorie und Praxis von etwa sechs Stunden. Dies entspricht einem Stellenumfang von 75 Prozent.

„Die Vorteile der Teilzeitausbildung wurden auch von den Auszubildenden des ersten Kurses genutzt. Gerade die familienfreundlichen Arbeitszeiten, die Urlaubstage, die auch in den Schulferien genutzt werden können, die familiengerechten Wochenenddienste, sind gut angekommen,“ berichtet Berchtold weiter.  

Wie auch bei der regulären Ausbildung besteht die Teilzeitausbildung aus theoretischen und praktischen Inhalten. Nach der vierjährigen Ausbildung erwerben die Absolventinnen und Absolventen einen Berufsabschluss zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann und können ihren Berufsweg nach Wunsch auch bei einer unserer Ausbildungskliniken anschließen. „Die Teilzeit-Auszubildenden legen die gleiche Prüfung ab, wie auch bei der regulären Ausbildung. Damit sind der Abschluss und die berufliche Qualifikation gleich“, so Berchtold.

Flyer zum Download: