Weil es um Dich geht

DEINE AUSBILDUNG AM FRANZISKUS-CAMPUS FÜR GESUNDHEITSBERUFE

Hey! Ich bin Rebekka,
ich mache zurzeit eine Ausbildung am Franziskus-Campus in Ahlen. Warum ausgerechnet die Schule in Ahlen? Das hat gleich zwei Gründe: Erstens kann ich hier parallel studieren – das geht nicht überall. Und zweitens hat man mich hier nicht wie den Klotz am Bein empfangen, sondern eher wie eine Art neue Kollegin, mit der man sich gemeinsam freut an die Arbeit zu gehen. Das hat mich überzeugt.

Hi! Ich heiße Gerrit,
ich habe mich für die Ausbildung am Franziskus-Campus entschieden, weil hier schon meine Eltern – tatsächlich beide – ihre Ausbildung gemacht haben. Ich wurde nicht enttäuscht. Wir sind hier wie eine Art zweite Familie. Die Lehrer begegnen uns auf Augenhöhe und sind immer für uns da. Das gibt einem ein gutes Gefühl von Sicherheit. Und das ist gerade jetzt wesentlich – für das Leben und Lernen am Campus, aber vor allem auch für den Job in der Klinik.

Hi! Ich bin Victoria,
ich wurde gefragt, warum ich ausgerechnet hier in Ahlen meine Ausbildung absolviere. Okay, Ahlen ist vielleicht nicht gerade der Nabel der Welt, aber es ist ein nettes Städtchen – und für Party und Shoppen ist Münster ja nicht weit. Und außerdem ist das private Feiern mit den anderen Azubis ohnehin das Beste.Aber Spaß beiseite: Die Lehrer hier haben’s wirklich drauf und kommen alle aus der Praxis. Das macht wirklich was aus und hilft uns im Job enorm.

Hallo! Ich bin Anabelle,
ich mach‘s kurz: Für mich gibt‘s keinen besseren Ort für meine Ausbildung als den Franziskus-Campus in Ahlen. Umgang mit Respekt – in der Schule wie auch in der Klinik, die quasi um die Ecke liegt. Lehrkörper, die aus der Praxis kommen und Inhalte verständlich vermitteln. Und ganz ehrlich: Wer will in diesen Zeiten schon in einer überfüllten Großstadt leben? Wir sind hier gut aufgehoben.

Wir Bilden Dich aus

Der Franziskus-Campus für Gesundheitsberufe in Ahlen stellt ein Kompetenzzentrum für die Ausbildung in der Pflege dar, hinter dem vor allem fünf renommierte Krankenhäuser und deren Träger stehen. Diese fünf Häuser bilden Dich und Deine Mitschüler aus. Wenn Du mehr über die Kliniken wissen möchtest, klick einfach auf das jeweilige Bild oder den Namen. Wir leiten Dich auf die Website des Hauses weiter.


Zeit für den Praxistest

Du möchtest erstmal reinschnuppern und testen, ob die Arbeit in der Pflege das Richtige für Dich ist? Gute Idee und vor allem: kein Problem. Absolviere einfach ein Praktikum, FSJ oder BFD bei einem unserer Kooperationspartner. Dafür braucht‘s nicht viel. Klick auf den Button, wähle das Klinikum Deiner Wahl und schick‘ eine E-Mail mit den nötigsten Angaben zu Deiner Person an die entsprechende Pflegedirektion. Du bekommst zeitnah eine Antwort mit möglichen Terminen von Deiner Ansprechpartnerin bzw. Deinem Ansprechpartner.


EIN JOB IN DER PFLEGE.
PASST DAS ZU DIR?

Du bist noch nicht sicher, ob der Job in der Pflege das Richtige für Dich ist? Dann mach den Test. Beantworte Dir die nachfolgenden 10 Fragen und finde heraus, ob Deine Wahl für die Pflege richtig ist.

Das Ergebnis dieses Tests sollte natürlich nicht allein darüber entscheiden, ob Du eine Ausbildung bei uns am Franziskus-Campus beginnst oder nicht. Aber vielleicht weisen Dir die Fragen ein wenig den Weg.

Los geht‘s.


Die Zeit läuft

Bis zum Ausbildungsbeginn ist noch Zeit. Und zwar genau

Also, keine Zeit verschwenden.
Hier geht‘s ditekt zur
 Online Anmeldeformular.

Fit für den Job?

„Nur wer sich selbst pflegt, kann andere pflegen.“ Ein Leitsatz in der Pflege und oft auch nicht mehr als das. Wir haben ein paar Tipps für Dich zusammengestellt, wie Du Dich im beruflichen Alltag fit und gesund hältst. 

Los geht’s

Zuerst mal: Herzlichen Glückwunsch.
Du hast einen Job gewählt, der Dich ohnehin fit hält, denn Du bist viel auf den Beinen. Die Hälfte der Deutschen sitzt vor dem Bildschirm – das ist nicht so gut auf Dauer. 80.000 Stunden kommen so in einem Berufsleben zusammen.
Und trotzdem kannst Du mehr tun.

Hier unsere Tipps

Der Tag beginnt mit einem guten Frühstück!
+ + +
Wenn möglich, regelmäßig mal zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen. Jede körperliche Aktivität zählt.
+ + +
Oder das Auto einfach mal 500 Meter entfernt parken. So kommen auch ein paar Schritte zusammen. Dank der limitierten Parkmöglichkeiten rund um den Campus ist das vermutlich ohnehin öfter mal der Fall.
+ + +
Abwechslungsreich und nachhaltig ernähren. Viele kleine Snacks oder Süßigkeiten entlasten den Alltag, sind aber meist nicht sonderlich gesund.
+ + +
Regelmäßig und ausreichend trinken!
Am besten Wasser.
+ + +
Nach dem Mittagessen ruhig ein paar Schritte laufen. Am Besten gleich mit einem Kollegen. Lass‘ den Arbeitsplatz für eine Zeit hinter Dir!
+ + +
Einen Ausgleich zum Job suchen. Das muss nicht immer bloß Sport sein. Auch die Psyche will gepflegt werden.

Kein Grund mehr zu zögern

Wenn Dich das Angebot des Franziskus-Campus für Gesundheitsberufe anspricht, lass uns drüber reden.
Wir freuen uns darauf, Dich bei uns begrüßen zu dürfen!

Zur Online Bewerbung

Gesunde Schicht

Mal wieder Spät- oder Nachtschicht und weder Zeit noch Lust ein aufwendiges Essen vorzubereiten? Verstehen wir.
Aber was wenn es schnell geht, lecker ist und noch dazu gesund? Ob Du‘s glaubst oder nicht: Das geht.

Hier findest Du die Lieblingsrezepte unserer Azubis

B&B

Mit Bus & Bahn unterwegs?
Clever und umweltbewusst!
Hier gibt’s alle Linien und Verbindungen.

Buslinien
Zugfahrplan